Das Jahr 2015 im Rückblick


Oktober:       Da es in unserem FK sehr viele Mitglieder gibt, die ebenso im FK Usedom sind, lassen wir das monatliche  
                     Treffen ausfallen, um an der Bustour zur Partnerstadt Usedom teilzunehmen. Ein Grund hierfür ist auch,
                     dass 10 Gäste aus Maurepas zu uns nach HU kommen, um dann per Bus auch in deren Partnerstadt     
                     Usedom zu fahren.

September:   Wir wagen etwas Neues. Unser Mitglied Elizabeth Hundertmark hat dem Vorstand angeboten, die Radtour
                     
und/oder das Grillfest bei ihr im Garten als Ziel zu nehmen. So startete eine Radtour bei uns in HU auf dem
                     Parkplatz des Alstergymnasiums mit dem Ziel Nützen! Nach der Ankunft ein Erfrischungsgetränk, eine kleine
                     Pause und bald roch es lecker nach Würstchen. Das Büfett war wieder sehr reichhaltig. Allen Spendern sei
                     herzlich gedankt!  Auch Kaffee und Kuchen gab es reichlich. Und allen hat es geschmeckt!

                     Die Radler konnten im Hellen nach Hause fahren, die Bahn bzw. Autofahrer taten es ihnen nach.
                     Ein ganz großes DANKE an Elizabeth und ihren fleißigen Helfern!!

Juli-
August: 
        Sommerpause, kein Treffen!

Juni:             Das im Jahresplan noch erwähnte Gemeindefest fiel leider aus. Die Zukunft dieses so attrakiven Festes der
                     Vereine ist noch völlig offen. Schade!
          

Juni:             Anfang Juni fliegt die offizielle Gruppe mit  Bürgermeister Stefan Bauer, Bürgervorsteher Uwe Schmidt
                     und Wolfgang Kötz für den Freundeskreis Maurepas zum Antrittsbesuch in Partnerstadt Maurepas.
                     Alle Herren nahmen ihre Damen auf eigene Rechnung mit.
                     Die Gastgeber hatten ein strammes Besuchsprogramm zusammengestellt. Aber es wurde durchaus auch
                     gearbeitet. 
                     Ein wichtiges Thema war bei einem "petit dejeuner" über den Dächern von Maurepas der Europatag 2016 in
                     Maurepas.

Juni:             Monatliches Teffen unter der Leitung von Hilmar Moche, 2. Vorsitzender
               
      Es wurde der Inhalt des Gastgeschenkes aus Maurepas, einem Präsentkorb, unter den Anwesenden verlost.
                     Und es gab keine Nieten!

Mai:              Die ersten Gäste reisen bereits am 13. Mai an, das Gros kam per Flugzeug am 14. Mai.
                     Allerdings zu unterschiedlichen  Zeiten. Alle Gäste wurden privat von den Gastgebern abgeholt und später
                     dann wieder  zum Flughafen gebracht.
                     Wie üblich zum Besuch, wurde den Gastgebern viel freie Zeit gegeben. Das Ausflugsziel war die Stadt
                     Schwerin, die wir per Bus am Freitag besuchten. Der Besuch in Schwerin war bewußt gewählt, um unseren
                     Gästen zu zeigen,  wie sich die Stadt seit dem 1. Besuch kurz nach der Wiedervereinigung bis heute
                     herausgeputzt hat. Den Abschluss des Besuches bildete unser Festabend im Bürgerhaus.

Mai:              monatliches Treffen mit letzter Besprechung des bevorstehenden Partnerschaftstreffen in HU.

April:            Eine aus den 4 FK durchgemischte Gruppe besuchte in Hamburg AIRBUS.
                     Sehr interessante Einblicke in den Flugzeugbau!
                

März:            Monatliches Treffen mit Wahlen 

Februar:       Monatliches Treffen

Januar:         Wir starten das Jahr mit dem Bürgerball, zu dem wir erfreulicherweise auch den neuen Bürgermeister Grégory
                     Garestier
als Leiter einer 3 köpfigen Delegstion berüßen konnten.
                     Seine Begleitungen waren die  stellvertretende Bürgermeisterin Veronique Rocher und
                     Nadia Veneau aus der Stadtverwaltung.

                     Wir holten die kleine Delegation am Sonnabend um 17.00 Uhr vom Hamburger Flughafen ab und brachten sie
                     in das Hotel Scheelke in Henstedt. Die stellvertrende Bürgermeisterin  Elizabeth von Bressensdorf begrüßte die
                     fanzösischen Gäste auf dem Ball im Alstergynasium. Der Bürgermeister Stefan Bauer konnte die Gäste
                     krankheitsbedingt nicht dabei sein.
                     Auf Einladung vom Bürgervorsteher Uwe Schmidt fand sich im Cafe Nitt auf dem Rhen fand dann am nächsten
                     Morgen ein gemeinsames Frühstück zusammen mit den polnischen Gästen statt. Anwesend waren Frau
                     von  Bressensdorf als stellvertretnde Bürgermeisterrin und der Bürgervorsteher Uwe Schmidt.
                     Im Anschluß daran hatten wir einen Mini-Bus vom Bürger Aktiv gemietet. Wir zeigten wir den französischen
                    Gästen unsere Gemeinde, da die Gäste erst sehr spät am Sonnabend angereist waren. Hilmar Moche übernahm
                    den Part der Übersetzung.

                    Als Abschluß des Besuches luden wir aus unserer Gruppe alle Beiteiligten des Bürgerballes zu einem Apéritif im
                    Hause Kötz ein. Der Bürgermeister Gégory Garestier und seinen Damen trugen sich in das Gästebuch des
                    Freundeskreises ein.

                    Am späten Nachmittag verabschiedeten wir die Gäste am Flughafen

1 Startseite || 3 Sitemap || 6 E-Mail || 8 Impressum || 9 Kontakt || 0 Accesskey || +   || -  || # Verwaltung